Ostermontag mussten wir schweren Herzens von unserer Norwegischen-Waldkatze
Mauz Abschied nehmen.
Frau Leyh kam mit einem Körbchen direkt zur Tierärztin und Mauz wurde mit einer Decke
liebevoll zugedeckt.
Anschließend haben wir uns in aller ruhe am Auto von Infinitas verabschiedet, da es in der Praxis für uns zu nah am geschehen war. Hier spürten wir die Tierliebe und dafür bedanken wir uns recht herzlich bei  Frau Leyh.

Nach einigen Tagen konnten wir unsere Katzenurne sowie den Pfotenabdruck abholen. Alles war zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Vielen Dank.

Jetzt ruht Mauz mit seinem Pfotenabdruck und einem Foto auf dem Schrank unserer Tochter.