Unsere Räumlichkeiten: Krematorium für Tiere am Niederrhein

Im Jahr 2011 haben wir die Räumlichkeiten unseres Tierkrematoriums in Willich bei Krefeld neu gebaut. 

Seither finden Sie in unseren Räumlichkeiten an der Carl-Friedrich-Benz-Straße 11 neben dem eigentlichen Krematorium
einen Abschiedsraum für Tierbesitzer, einen Urnenshop und einen wunderschönen Garten, der mit Blick auf das Feld einlädt,
um das verlorene Tier zu trauern.

Der Abschiedsraum im Tierkrematorium
Aufbahrung von Ihrem Tier möglich

Wenn Sie eine Einzelkremation für Ihr Tier wählen, haben Sie die Möglichkeit, sich im Abschiedsraum von Ihrem treuen Begleiter zu verabschieden. 
Dafür wird Ihr Hund, Ihre Katze oder Ihr Kleintier von unseren Mitarbeitern liebevoll in einem Korb im Abschiedsraum aufgebahrt. 

Ob alleine, mit Ihrer Familie oder dem Ehepartner.
Sie können in Ruhe das Tier ein letztes Mal anzuschauen, ein Gebet
sprechen oder Kerzen anzünden. 

Ein Fenster, das zum Ofen ausgerichtet ist, ermöglicht Ihnen, auch den letzten Schritt Ihres Tieres zu verfolgen und bis zum Ende bei der Einäscherung dabei zu sein. Im Abschiedsraum liegt ein Gedenkbuch bereit, in das Sie Ihre Geschichte eintragen können, wenn Ihnen danach ist. 

Gerne stehen Ihnen auch unsere Mitarbeiter für ein Gespräch zur Verfügung.

 

 

Garten der Ruhe
Asche des Tieres verstreuen

Wenn Sie möchten, dürfen Sie die Asche Ihres Tieres bei uns lassen. Im Garten haben wir eine Art Gedenkstätte angelegt, in der viele Tierbesitzer Ihrem Tier die letzte Ruhe geschenkt haben. 

Auf der Asche der Tiere liegen Gedenksteine und es sind Nachrichten hinterlassen. Eine Sitzecke lädt ein, sich niederzulassen.

 

Mauer der Trauer
Engagieren Sie sich für den Tierschutz

Das Tierkrematorium Infinitas engagiert sich für den Tierschutz und Sie können dazu einen Beitrag leisten. 

Unsere Mauer der Trauer lassen wir durch Gedenksteine wachsen.
Für jedes verstorbene Tier können Sie eine Gabione für eine Spende über den Betrag von 10 Euro erwerben, die von uns an ausgewählte Tierschutzprojekte weitergegeben wird. 

Die Metallkörbe, die mit Steinen befüllt werden und auf denen Sie gleichzeitig eine persönliche Widmung hinterlassen können, wachsen zu einer Mauer heran.

 

Unsere Geschichte

Im Jahr 2011 hat Volker Klee das Tierkrematorium Infinitas gegründet. Erfahren Sie alles über die Geschichte des Krematoriums für Tiere.

Unsere Philosophie

Der Tod ist nichts Unnatürliches, er gehört zum Leben dazu. Den Umgang mit dem Tod kann man selbst bestimmen. Dafür sind wir da. Erfahren Sie alles zu unserer Philosophie.